Hundezentrum Holt, Verhaltensberatung, Beratung

Hundezentrum Holt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung: Mit seiner Anmeldung erklärt der Kunde, die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Eine Anmeldung zu den Kursen der Hundeschule ist verbindlich.


2. Zahlung: Durch die Anmeldung zum Unterricht/Prüfung verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung der anfallenden Kosten gemäß der aktuellen Preise, einzusehen unter www.hundezentrum-holt.de, per Überweisung vor Kursbeginn. Der Kunde ist nicht berechtigt, wegen streitiger Gewährleistungsansprüche die Gebühr zu reduzieren, zurückzuhalten, oder mit nicht anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufzurechnen.


3. Abonnements: Gebuchte Monatskurse sind bis zum 15. Kalendertag für den Folgemonat schriftlich (via Mail) kündbar.


4. Rücktritt: Eine Absage oder Verschiebung des vereinbarten Einzelunterricht/Prüfung durch den Kunden ist bis mindestens 36 Stunden vorher per Anruf oder E- Mail möglich. Erfolgt keine oder eine verspätete Absage, wird die Veranstaltung in vollem Umfang berechnet. Tritt ein Kunde von der Kursteilnahme zurück, so werden alle bis dato in Anspruch genommenen Termine berechnet, mindestens jedoch 50% der Kursgebühr.

Das Hundezentrum Holt behält sich vor, ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde den Unterricht bewusst stört, der Kunde im Zahlungsrückstand ist oder der Kunde sich entgegen dem geltenden Tierschutzgesetz verhält. Bereits gezahlte Gebühren – auch für nicht in Anspruch genommene Stunden – werden nicht erstattet. Kommt ein Kurs nicht zu Stande, werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Bei Ausfall des Trainings durch Verschulden der Hundeschule werden die entsprechenden Stunden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Trainingsstunden finden bei jeder Witterung statt, es sei denn die Stunden werden durch den Trainer abgesagt. Wir behalten uns vor, Trainingsorte, -zeiten und -tage zu verschieben.


5. Haftung: Das Hundezentrum Holt übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch die gezeigten Übungen entstehen sowie für Schäden/ Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Alle Begleitpersonen sind durch den Kunden in Kenntnis des Haftungsausschlusses zu setzen. Die Teilnahme aller Unterrichtsstunden oder Prüfungen erfolgt auf eigenes Risiko. Der Kunde haftet für die von sich oder seinem Hund verursachten Schäden.


6. Mitwirkungspflicht der Teilnehmer: Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, den Anweisungen des Trainers Folge zu leisten und so aktiv am Trainingsziel mitzuwirken. Eine Erfolgsgarantie ist nicht gegeben, da der Erfolg maßgeblich von der Mitarbeit und Umsetzung des Teilnehmers abhängt. Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund regelmäßig geimpft und entwurmt und außerdem ungezieferfrei, in den behördlichen Fristen gemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen hat der Teilnehmer den Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzulegen.


7. Freilauf: Hunde sind grundsätzlich angeleint zu führen, sofern vom Trainer keine anderslautende Einwilligung vorliegt.


8. Bildrechte: Mit dem Anerkennen der AGB des Hundezentrums Holt erklären sich Kursteilnehmer bereit, die während der Stunden angefertigten Bild- und Videoaufnahmen für hundeschulinterne Zwecke zur Verfügung zu stellen.

 

AGB/Seminare

1. Vertragsgegenstand sind Workshops und Seminare für Hund und Halter. Hundezentrum Holt übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles. Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aud den Angebots-, Vortrags- und Seminarbeschreibungen oder aus den hieraus resultierenden Angaben in der Teilnahmebestätigung vom Veranstalter. Die auf der Internetseite enthaltenen Angaben sind bindend. Der Veranstalter behält sich jedoch ausdrücklich vor, Änderungen der Vortrags- oder Seminarbeschreibung aus sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Gründen vorzunehmen, über die nach Möglichkeit vor Antritt der Veranstaltung informiert wird. Der Kunde hat ab dem Erhalt einer solchen Information das Recht, innerhalb von 10 Tagen von der Veranstaltung nachweisbar und schriftlich zurückzutreten und erhält eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet. Der Veranstalter behält sich nodwendige kurzfristige und kleinere Änderungen sowie zeitliche Verschiebungen vor, ist jedoch bemüht, der ursprünglichen Planung möglichst nahe zu kommen.

 

2. Der Kunde versichert, dass sein Hund geimpft, behördlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist. Auf Verlangen muss der Kunde Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung vorzeigen. Darüber hinaus versichert der Kunde, dass sein Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat. Hundezentrum Holt ist berechntigt, den Hund bei ansteckenden Krankeiten vom Unterricht auszuschließen. Chronische Erkrankungen sind bei Beginn mitzuteilen. Der Kunde ist ebenfalls verpflichtet über Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggresivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Erscheinen zu informieren.

 

3. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung. Die Anmeldung ist verbindlich. Das endgültige Zustandekommen der Veranstaltung hängt von dem Erreichen der Mindestteilnehmerzahl ab und kann von Hundezentrum Holt deshalb abgesagt werden.

 

4. Im Falle des Rücktritts durch den Teilnehmer werden von Hundezentrum Holt für bereits angefallene Aufwendungen/Erwerbsausfall nachstehende Stornierungskosten in Rechnung gestellt.

Bis 8 Wochen vor Beginn des Leistungstermins 30% der Teilnahmegebühr.

Bis 4 Wochen vor Beginn des Leistungstermins 70% der Teilnahmegebühr.

Ab 4 Wochen vor Beginn des Leistungstermins 100% der Teilnahmegebühr.

Eine Erstattung von anteiligen Gebühren für nicht in Anspruch genommene Leistungen ist ausgeschlossen. Die Gebühr wird von Hundezentrum Holt erstattet, wenn die durch sie festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird und/oder die vertragliche Leistung ausbleibt. Der Kunde kann bei Nichtteilnnahme einen Ersatzteilnehmer stellen. Tritt ein Dritter den Vertrag ein, so haften der Kunde und der Dritte als Gesamtschuldner für den Veranstaltungspreis und für die durch den Eintritt des Dritten entstandenen Mehrkosten. Eine Erstattung zusätzlicher Kosten jeglicher Art (Bsp. Übernachtung, Anfahrt, Dienstausfall etc) erfolgt nicht.

 

5. Eine Haftung von Hundezentrum Holt für Körper- oder Sachschäden wird ausgeschlossen, es sei denn es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassung von Hundezentrum Holt handelt und sich auf dem Schulungsgelände befindet. Soweit der Kunde durch Hundezentrum Holt aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde allein die Verantwortung hierfür. Der Kunde kennt die örtlichen Gegebenheiten. Der Kunde wurde auf die das Übungsgelände umgrenzenden, stets befahrenen Straßen ausdrücklich aufmerksam gemacht.

 

6. Der Teilnehmer erklärt seine ausdrückliche Zustimmung zu einer Verwendung und Veröffentlichung von Film/-Fotoaufnahmen seines Tieres, welche während eines Seminars oder Workshop erstellt wurden. Hundezentrum Holt verpflichtet sich, die Veröffentlichung von Film-/Fotoaufnahmen ausschließlich auf die inhaltliche Gestaltung von Fachpublikationen, Fachbüchern, Lehr- und Schulungsmaterialien zu beschränken. Der Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung jeglicher Vergütung. Film/-Fotoaufnahmen durch Teilnehmer während eines Seminars oder Workshops sind ausdrücklich nicht gestattet.

 

7. Seminarunterlagen, die von Hundezentrum Holt ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmingung nicht vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

8. Die Unwirksamkeit einzelner Vertragsinhalte hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrages zur Folge.


Klaudia Holt ist Hundetrainerin und Verhaltensberaterin

Zertifiziert und geprüft vor der Tierärztekammer Schleswig-Holstein

 

Erlaubnis gem. $ 11 Abs1. Nr 8f des Tierschutzgesetzes. Aufsichtsbehörde: Veterinäramt Landkreis Emsland, Ordeniederung 1, 49716 Meppen